Der richtige Trocknungsprozess = die richtige Qualität

Das Holz des Olivenbaums enthält bis zu 75% Wasser! Daher ist das Holz zur Weiterverarbeitung erst nach einem langen Trocknungsprozess verwendbar. Das Holz verliert erst nach dem Fällen allmählich seine anfängliche Feuchtigkeit und passt sich dem Feuchtigkeitsgrad seiner Umgebung an. Die fachgerechte Trocknung ist damit so ziemlich einer der wichtigsten Aspekte, um qualitativ und hochwertige Olivenholzprodukte herzustellen. Geschützt von Regen und Sonne ist die Lufttrocknung die einfachste und älteste Praxis. Dabei sind der Standort, die Stapelung und die Anordnung des Holzes zu beachten. Je sorgfältiger diese Praxis angewandt wird, je besser die Qualität des Olivenholz. Falsch behandelt nimmt die Wahrscheinlichkeit für Risse oder Farbänderungen zu. Um den Prozess zu beschleunigen, gibt es heutzutage spezielle Öfen oder Räume, die die Trocknung von der Jahreszeit unabhängig machen und beschleunigen. Damit entscheidet die richtige Trocknung weitgehend über die Qualität des Holzes. Final getrocknet sollte ein Produkt aus Olivenholz im Idealfall lediglich mit Olivenöl eingerieben und behandelt werden!

    PayPal

Mitglied im Händlerbund
 
Ecommerce Europe Trustmark Logo